training06.jpg

FeuerwehrAgentur trainiert BF-Ausbilder

Engagierte Gruppenarbeit der BF-Ausbilder während dem Methodenlehrgang der FeuerwehrAgentur

Die Ausbilder der Berufsfeuerwehr Gießen trifft bei der Aus-und Fortbildung ihrer Kollegen im Wachunterricht oder bei Ausbildung und Übung der Freiwilligen Feuerwehrleute eine ganz besondere Verantwortung: Von ihrer Arbeit im Vorfeld ist in ganz großen Zügen abhängig, ob Einsätze gut laufen. Ein guter Grund, um das eigene Methodenwissen bei der FeuerwehrAgentur aufzufrischen. Einen Tag lang wurden mit den Ausbildern methodische und didaktische Themen wiederholt, anhand von Modellen Kommunikationsabläufe und Kritikgespräche erörtert und konkret Unterrichte in Gruppen vorbereitet und vor der Gruppe zur Diskussion gestellt. Für Tobias Hennemuth, bei der Feuerwehr Gießen verantwortlich für die Aus- und Fortbildung, war das eine gelungene Veranstaltung. Hennemuth hob vor allem die hohe Kompetenz und das spezifische Einfühlungsvermögen der Ausbilder der FeuerwehrAgentur hervor, was ihm, wie allen anderen Teilnehmern auch, ausgesprochen gut gefallen hat.

Auf dem Foto: Engagierte Gruppenarbeit der BF-Ausbilder während dem Methodenlehrgang der FeuerwehrAgentur