training05.jpg

Koch: „Thinktank für die Feuerwehr" Staatssekretär besucht Gießener FeuerwehrAgentur

Hoher Besuch für die Gießener FeuerwehrAgentur: Staatssekretär Werner Koch im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport besuchte das mittelhessische Unternehmen. Mit dessen Geschäftsführer Martin Lutz war ein Gedankenaustausch geplant. Dieses Gespräch fiel am Ende länger aus, als ursprünglich geplant. Lutz stelle eine Auswahl an Projekten vor, die die FeuerwehrAgentur bei Freiwilligen Feuerwehren, Berufsfeuerwehren und Aufsichtsdiensten im ganzen Bundesgebiet gegenwärtig durchführt oder erfolgreich durchgeführt hat. Im Anschluss kam es zu einem sehr intensiven und offenen Gedankenaustausch über Zukunftsfragen hessischer Feuerwehren. Aus Sicht des Staatssekretärs nicht nur ein interessantes Unternehmen: „Vielfältige Arbeit, gute Erfolge, nachdenkenswerte Ansätze. Ein interessanter Thinktank für die Feuerwehr.“ so Koch.

foto facebookDie Gießener FeuerwehrAgentur unterstützt in ganz Deutschland mehr als 200 Freiwillige Feuerwehren, Berufsfeuerwehren, Feuerwehrverbände und Aufsichtsdienste. Mit sozialwissenschaftlichen Analysen gehen die Experten Problemen und Fragestellungen der Feuerwehren auf den Grund, coachen und trainieren Feuerwehrführungskräfte, erdenken Konzepte im Bereich Innenkommunikation, Führungsverhalten oder Mitgliederwerbung und führen diese mit eigenen Spezialisten durch.